• Do. Mai 23rd, 2024

Kosmischen Sommerfest in der Archenhold-Sternwarte

VonRedaktion

Mai 15, 2024

Faszinierende Blicke in den Kosmos. © SPB_Steffen Junghanß

Nach technischer Modernisierung feiert Deutschlands älteste und größte Volkssternwarte am 25. Mai die Wiedereröffnung mit einem kostenlosen SommerfestInmitten eines leuchtenden Planetenwegs wird ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie geboten, darunter Vorführungen des längsten beweglichen Linsenfernrohrs der Welt, Kurzprogramme im Kleinplanetarium, historische astronomische Geräte, Wasser- und Luftraketenstarten, faszinierende Beobachtungen des Tag- und Nachthimmels sowie eine Rooftop Bar auf der Dachterrasse der Sternwarte.

Riesenfernrohr auf dem Dach der Archenhold-Sternwarte.
© SPB Nathalie Toczek

Bei klarem Wetter können Interessierte am Sonnenphysikalischen Kabinett sowie am Cassegrain-Teleskop selbst einen Blick in den Weltraum und seine himmlischen Objekte des Tag- und Nachthimmels werfen.

Nach einer umfangreichen baulichen Sanierung im vergangenen Jahr ist die Archenhold-Sternwarte nun auch technisch auf dem neuesten Stand. Im Zeiss-Kleinplanetarium zaubert ein neuer Sternprojektor, der Skymaster ZKP 4 von Zeiss, einen brillanten Sternenhimmel mit rund 7.000 Sternen, die Milchstraße, Sternhaufen, Nebeln und Galaxien an die Planetariumskuppel. Durch die Aufrüstung auf die Fulldome-Technologie lassen sich dazu nun auch 360°-Visualisierungen an der gesamten Kuppel zeigen. Ein 7.1 Soundsystem liefert den entsprechend klangvollen Ton dazu. Einher geht eine Erweiterung des Programmangebots, live moderierte Veranstaltungen wie »Raumschiff Erde«, »Mit Raketen zu Planeten« oder »Sternstunde« aus dem Repertoire der Stiftung Planetarium Berlin können nun auch in der Archenhold-Sternwarte erlebt werden. Auch der Einstein-Saal, in dem Albert Einstein am 2. Juni 1915 seinen ersten öffentlichen Vortrag über die Allgemeine Relativitätstheorie hielt, wurde mit einer neuen Ton- und Medientechnik sowie einer besseren Bühnenbeleuchtung ausgestattet.

Archenhold – Sternwarte Berlin Treptow ©SPB FM Arndt

Die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park ist die größte und älteste Volkssternwarte Deutschlands. Ihr Mittelpunkt ist das 1896 gebaute Riesenfernrohr, mit 21 Metern Brennweite das längste bewegliche Linsenfernrohr der Welt. Neben dem »Großen Refraktor« zählen auch der historische Einstein-Saal, das Zeiss-Kleinplanetarium und ein Museum zur Himmelskunde zu den Attraktionen des Hauses. Seit 2016 vereint die Stiftung Planetarium Berlin die astronomischen Einrichtungen Berlins. Die Archenhold-Sternwarte sowie die Wilhelm-Foerster-Sternwarte zählen zu den traditionsreichsten Volkssternwarten Deutschlands, während das Planetarium am Insulaner und das Zeiss-Großplanetarium als modernste Wissenschaftstheater Europas relevante und innovative Vermittlungsformen anbieten.


Weitere Informationen: planetarium.berlin/sommerfest-astw

Archenhold-Sternwarte
Alt-Treptow 1
12435 Berlin

Von Redaktion