Adeus Marcelinho – Hertha-Kultkicker verabschiedet sich

Hertha-Publikumsliebling Marcelinho verabschiedet sich. Foto: Klara BergerHertha-Publikumsliebling Marcelinho verabschiedet sich. Foto: Klara Berger

Nach 5 Jahren und 65 Toren für den Berliner Fußballverein Hertha BSC verabschiedet sich nun der  brasilianische Weltklassespieler  Marcelinho mit einem Freundschaftsspiel vom „Stadio Olympico“ und seinen Fans. Und das wird natürlich eine große Fiesta mit viel Spaß, Samba und auch ein bisschen Wehmut bei Herthas Ex-Kultkicker, der nun wieder in seiner Heimat lebt.

Der Countdown zum Abschiedsspiel im Berliner Olympiastadion am 25.März läuft. Aus Europa, Afrika und Südamerika reisen Spieler aus 19 Nationen an, Ein Hertha-Best-of-Team von Trainer Pal Dardai wird gegen Marcelinhos Team „Brazil and Friends“ antreten. Viele ehemalige Kollegen werden dabei sein und über 20.000 Eintrittskarten sind schon verkauft.

Foto: Klara Berger

Foto: Klara Berger

„Ich freue mich riesig auf dieses Spiel. Viele Emotionen werden hochkommen und ich bin sehr stolz darauf, dass so viele ehemalige Mitspieler und Freunde kommen werden. Berlin ist meine Fußball-Heimat und ein ganz besonderer Ort für mich“ sagt der inzwischen 41jährige Marcelo dos Santos. Hier wurde immerhin auch sein Markenzeichen, die blondmelierte Strubbelfrisur kreiert.

Zum Stadion-Fest „Adeus Marcelinho“ haben sich prominente Kicker wie wie Giovane Elber, Lincoln, Ailton, Grafite, Cacau und die Ballzauberer Diego, Rivaldo, Paulo Sergio angesagt. Und auch der 14jährige Junior Marcelo wird zum Stolz des Vaters mitspielen. Aber auch ehemalige Hertha-Größen wie Yildiray Bastürk, Prince Boateng, Stefan Beinlich, Fredi Bobic, Arne Friedrich oder Andreas „Zecke“ Neuendorf haben sich angesagt. Für alle ist es eine Ehrensache aufzulaufen, zumal „Hertha“ ihren 125 Club-Geburtstag feiert.

Ein Herz für "Laughing hearts". Foto: Klara Berger

Ein Herz für „Laughing hearts“. Foto: Klara Berger

Und auch 2000 Berliner Heimkinder werden im Stadion sein. Ein Herzenswunsch des Ex-Herthaners. Denn Marcelinho engagiert sich für „Laughing hearts“, den Verein mit dem Herzsymbol, der sich um sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmert und aktuell 21 Heime in Berlin und Umgebung unterstützt.

Und Marcelinho will natürlich an seinem großen Tag gewinnen. Und das tut er auf jeden Fall, da er jeweils eine Halbzeit für beide Mannschaften spielen wird.  „Zum Abschluss meines Fußballer-Lebens werden wir den großartigen Hertha-Fans noch einmal einen richtig großen Marcelinho-Budenzauber abliefern“, verkündet Herthas früherer Publikumsliebling bei einem Meeting mit der Presse. „Mein Abschiedsspiel wird man nie vergessen“.

 

 

Fußballevent Adeus Marcelinho am 25.März 2017 , 15.30 Uhr im Olympiastadion Berlin

Tickets unter www.herthabsc.de

Kommentar hinterlassen zu "Adeus Marcelinho – Hertha-Kultkicker verabschiedet sich"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*