75 Jahre HOLIDAY ON ICE mit spektakulärer Show „Atlantis“

TV -Publikumslieblinge Valentina und Cheyenne Pahde freuen sich auf ihren Auftritt in Berlin. Foto: Ingrid Müller-MertensTV -Publikumslieblinge Valentina und Cheyenne Pahde freuen sich auf ihren Auftritt in Berlin. Foto: Ingrid Müller-Mertens

Der Countdown läuft: Es sind nur noch wenige Tage bis zur Berliner Premiere der neuen Show „Atlantis“ von Holiday on Ice, die im Tempodrom vom 21. Februar bis zum 3. März 2019 zu erleben ist. Die Legende um das versunkene Inselreich ist Thema der spektakulären Inszenierung auf dem Eis, unter Wasser und auch in der Luft.

Foto: Holiday on Ice

Foto: Holiday on Ice

„Diese Produktion erreicht ein ganz neues Showlevel. Mit modernster Licht-und Installationstechnik kreieren wir eine Über-und Unterwasserwelt und schaffen ein 360-GradErlebnis für die Zuschauer.“ Atemberaubende Luftakrobatik, vierfache Sprünge und ein aus 30 Eiskunstläufern bestehendes Wheel, das wie ein glitzerndes Drehkreuz rückwärts rotierte, sind nur einige Highlights der neuen Show ATLANTIS“, verspricht Robin Cousins, Creative Director und Choreograph.

Die Eisshow feiert 75 Jahre Entertainment und  Eiskunstlauf auf Weltklasse-Niveau. In diesen Tagen begann vor 75 Jahren der Produktionsprozess für die erste HOLIDAY ON ICE Show. Mehr als 330 Millionen Besucher erlebten in bislang 104 Shows spektakuläre Welten auf dem Eis mit den international besten Läufern, extravaganten Kostümen, packender Musik, opulenten Bühnenbildern und neuester Technik. Damit ist HOLIDAY ON ICE die meistbesuchte Eisshow der Welt.

Foto: Holifay on Ice

Foto: Holiday on Ice

Als im Winter 1943 in Amerika die erste Aufführung in einem Hotel in Toledo, Ohio stattfand, ahnte noch niemand, zu welchem Publikumsmagneten sich HOLIDAY ON ICE entwickeln würde. Die Shows etablierten sich rasant in den Vereinigten Staaten und wurden ab 1947 auch in Zentral- und Südamerika sowie ab 1950 in Europa aufgeführt. Die Premiere in Deutschland fand am 10. Dezember 1951 in Frankfurt am Main statt. Als erste westliche Produktion sorgte 1959 ein acht Wochen langes, ausverkauftes Gastspiel von HOLIDAY ON ICE in Moskau für weltweite Schlagzeilen. Es folgte eine Tournee durch weitere osteuropäische Länder, Japan, Indonesien, Afrika und den Mittleren Osten. Bis heute gab es auf fünf Kontinenten in über 80 Ländern in 630 Städten mehr als 55.000 Vorstellungen .

Aljona Savchenko und Bruno Massot . Foto: Ingrid Müller-Mertens

Aljona Savchenko und Bruno Massot . Foto: Ingrid Müller-Mertens

Das Herz der Shows bilden bis zu 40 internationale Profiläufer und Artisten, die ihre ganze Leidenschaft in jede Aufführung stecken und die Zuschauer mit spektakulären Stunts und Performances begeistern. Zum 75. Jahr begrüßt die Eisshow mit Aljona Savchenko und Bruno Massot die derzeit erfolgreichsten Paarläufer in der HOLIDAY ON ICE Familie. In Berlin werden die Paarlauf-Olympiasieger und Weltmeister am 28. Februar um 19:00 Uhr mit zwei Paarperformances und im Finale auf der Eisbühne zu erleben sein. Sie reihen sich ein in die Elite internationaler Größen wie Sonja Henie, Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler, Katarina Witt, Tanja Szewczenko, Norbert Schramm und Robin Cousins, die bereits bei HOLIDAY ON ICE auftraten.

Auch die TV-Lieblinge Valentina und Cheyenne Pahde werden in der jeder Tourstadt für eine Show auf dem Eis zu sehen sein. Bereits seit Kindertagen stehen die Zwillinge auf den Kufen und erfüllen sich mit ihren Rollen als Testimonials für HOLIDAY ON ICE nun einen Kindheitstraum. „Alle kleinen Mädchen, die professionell in Richtung Eiskunstlauf gehen, haben das Ziel, irgendwann bei HOLIDAY ON ICE zu sein. So war es bei uns auch“, freut sich Valentina Pahde.

www.holidayonice.de

Kommentar hinterlassen zu "75 Jahre HOLIDAY ON ICE mit spektakulärer Show „Atlantis“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*