Familiär aufgehoben in Misdroy

Winterfreuden am Strand von Misdroy. Foto: Jens HoffmannWinterfreuden am Strand von Misdroy. Foto: Jens Hoffmann

Ein Reisereport von Jens Hoffmann.

Kropla do kropli i bedzie morze“ – Tropfen für Tropfen formt das Meer es kennt keine Unterschiede, die Ostsee ist überall gleich schön.

Foto: Jens Hoffmann

Foto: Jens Hoffmann

Wir haben uns “zwischen den Jahren” mit der ganzen Familie auf den Weg gemacht um die polnische Ostseeküste zu entdecken.

Międzyzdroje, in Deutschland kennt man es als Misdroy, ist ein kleines Städtchen auf der Insel Wollin. In den letzten Jahren hat sich das Ostseebad Misdroy neben Swinemünde zu einem der beliebtesten Seebäder an der polnischen Ostseeküste entwickelt. Hierfür gibt es vielfältige Gründe: Die idyllische Lage an den Hügeln der Misdroy-Woliner-Endmoräne, also direkt am Nationalpark Wolin; die hervorragenden Möglichkeiten zu Wandern oder Fahrrad zu fahren; der breite Sandstrand, der sich bis nach Swinemünde zieht; der hübsche Ortskern mit 3 km langer Promenade und einer langen Seebrücke, von der man mit Seebäderschiffen bis nach Swinemünde und zu den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin fahren kann. Der angrenzende Nationalpark mit seinen Steilküsten, Vogelschutzgebieten, Schilfufern, Seen und ausgedehnten Buchenwäldern übt einen besonderen Reiz aus.

Foto: Aleja Gwiazd Zimą UM Międzyzdroje

Mole von Misdroy.Foto: Aleja Gwiazd Zimą UM Międzyzdroje

Bis zu seinem Aufstieg zum mondänen Seebad lebte das Dorf von Fischfang und Landwirtschaft. Zum Badeort wurde Misdroy im Jahr 1830, wohlhabende Berliner und Stettiner bauten sich hier Villen. Uns gefielen besonders die Abhänge an der bewaldeten Hügelkette und dies direkt am Meer

Man findet viel Ursprünglichkeit und Natürlichkeit. Im Städtchen sorgen die bewaldete Steilküste und der angrenzende Wolinski-Nationalpark für ein mildes Klima und das Meer reichert die Luft mit Salz an.

Wir reisten mit dem Zug an. Nicht weit vom Bahnhof und direkt am Sandstrand der Bernsteinküste befindet sich unser Domizil auf Zeit, das Hotel Amber Baltic mit seinem ganz besonderen Flair. In der Wintersaison sind die ca. 5600 Einwohner und einige Hundert deutsche Ostsee-Touristen in Misdroy in der Regel unter sich, viele Hotels haben Wellnessbereiche und die Atmosphäre eines historisch erhaltenen Seebades in ruhiger Zeit fasziniert auch in der kalten Jahreszeit. Zeit zum Spazierengehen, Shoppen und Schlemmen.

Foto:Jens Hoffmann

Foto:Jens Hoffmann

In der Nähe des Haupststrandes gibt es fantastischen Fisch und herrlichen Kuchen, wohl auch deshalb ist das polnische Seebad sehr beliebt bei deutschen Gästen. Hier kann man Golf spielen, Massagen geniessen, Piroggi essen und auch im Winter lange Strandwanderungen unternehmen. Sehenswerte Ausflugsziele sind auch Stettin, Swinemünde,das Ostseebad Kolberg oder die alte Bischofsstadt Cammin (Kamien Pomorski) am Bodden.

In der Wintersaison sind die ca. 5600 Einwohner und einige Hundert deutsche Ostsee-Touristen in Misdroy in der Regel unter sich, viele Hotels haben Wellnessbereiche und die Atmosphäre eines historisch erhaltenen Seebades in ruhiger Zeit fasziniert viele Gäste. Ab April und Mai und im September und Oktober ist das Wetter stabil und zahlreiche Wellness- und Kur-Urlauber, aber auch viele Familien genießen die angenehme Urlaubsatmosphäre ohne viel Stress und Lärm. Im Sommer schließlich gehört Misdroy zu den Urlaubermagneten in Polen.

Foto: Aleja Gwiazd Zimą UM Międzyzdroje

Foto: Aleja Gwiazd Zimą UM Międzyzdroje

Ideale Voraussetzungen für Familien mit Kindern, die reichhaltige Natur in der Umgebung und die tollen Strände ziehen vor allem polnische und deutsche Sommerurlauber an.

Foto: Jens Hoffmann

Foto: Jens Hoffmann

Durch die Hügellandschaft der Moräne ist der Ort vor kühlen Ostwinden geschützt und die hohe Zahl der Sonnenstunden in Misdroy entspricht dem kaum 15 km Luftlinie entfernten Usedom, der Sonneninsel der Ostsee. Die Usedom-Woliner Bucht weist auch höhere Wassertemperaturen als der Rest der Küste aus.

 

Kommentar hinterlassen zu "Familiär aufgehoben in Misdroy"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*