• Fr. Sep 30th, 2022

Bürgerfest des Bundespräsidenten wegen Unwetter abgebrochen

VonRedaktion

Aug 28, 2022

„Bittere Nachricht“: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Gattin Elke Büdenbender, mussten das Bürgerfest im Park von Schloss Bellevue wegen Starkregen abbrechen.

Eines der sommerlichen Highlights fiel am 26.August im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause hatten sich Bundespräsident Frank-Walther Steinmeier und Gattin Elke Büdenbender gefreut, endlich wieder zum Bürgerfest einzuladen.

Traditionell wird damit Bürgern gedankt, die sich ehrenamtlich engagieren. 1500 Gäste aus der ganzen Republik hatten sich festlich gekleidet und in bester Laune erwartungsvoll im Park von Schloss Bellevue eingefunden und erwarteten die Eröffnung des Festes durch das Staatsoberhaupt. Stattdessen verdunkelte sich der Himmel und ein heftiges Unwetter mit Blitz, Donner und Starkregen zwang die Besucher, dichtgedrängt unter den aufgestellten Zelten Schutz zu suchen.

Darunter auch zahlreichen prominente Gäste.

Das mutig gegen die Wetterunbilden anspielende Bundesjazzorchester hatte keine Chance gegen das laute Prasseln des Regens und auch die nachfolgende Fashion Show fand ganz ungewohnt vor leeren Stuhlreihen statt.

Schließlich kämpfte sich das Präsidentenpaar über die aufgeweichten Rasenflächen auf die Bühne. Die bekümmerten Mienen ließen nichts Gutes ahnen. Statt der vorbereiteten Dankesrede hatte der Gastgeber „eine bittere Nachricht“ zu verkünden. Nach Besprechungen mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) und vor dem Hintergrund, dass auch andere Großveranstaltungen wegen der über Berlin kreisenden Gewitter abgesagt wurden, musste er das Fest aus Sicherheitsgründen abbrechen. Das Versprechen, alle Anwesenden würden im nächsten Jahr „eins zu eins“ wieder eingeladen werden, war nur ein schwacher Trost.

Der „Tag des offenen Schlosses“ am 27. August, konnte trotz kleinerer Regenschauer planmäßig stattfinden. Der Bundespräsident begrüßte gemeinsam mit seiner Frau gut 9.000 Gäste, die sich im weitläufigen Park von Schloss Bellevue an Informationsständen über das Engagement der rund 30 vertretenen Organisationen, Initiativen und Unternehmen informieren und das vielfältige Kulturprogramm für Groß und Klein genießen konnten.

Im Mittelpunkt des Festes stand die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für eine starke Zivilgesellschaft. Unter dem Motto „Engagement: Ehrensache!“ würdigte der Bundespräsident besonders den ehrenamtlichen Einsatz junger Menschen.

Fotos: Ingrid Müller-Mertens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.