• Fr. Sep 30th, 2022

Anja Gockel Fashion Show „Move On“

VonRedaktion

Sep 13, 2022

„Move on“ ist das Motto der Sommerkollektion 2023. Foto: Ingrid Müller-Mertens

Von Katharina Zawadsky

Wie immer ein Fest für die Sinne, wenn Anja Gockel im Rahmen der Fashion Week ihre aktuelle Kollektion präsentiert.

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für Hochwertigkeit, Individualität und nachhaltiges Handwerk Made in Germany. Besonderes Anliegen der Mainzer Designerin ist es, das Charisma der Frauen sichtbar zu machen. Selbstbewusste Fashion in lebhaften Farben, kühn geschnitten, mit unerwarteten Materialien haben die Designerin über deutsche Grenzen hinaus bekannt gemacht. Und so wird auch die neue Sommerkollektion 2023 mit Spannung erwartet. Auch diesmal wieder glamourös und phantasievoll präsentiert im Berliner Nobelhotel Adlon.

Die aus Mainz stammende Designerin setzt seit jeher mit feinem Gespür für den Zeitgeist auf relevante und tiefgründige Konzepte und stellt ihre jeweilige Modelinie gern unter ein umfassendes Motto. Für die neue Sommerkollektion ist es „Move on“ – also eine modische Reverenz an die Bewegung in vielerlei Hinsicht. „Bewegung“, so die Designerin in ihrer Begrüßungsrede, „als Kontrapunkt zur Trägheit. Bewegung ist Leben und Überleben, ist Freude und Genuss, ist Reiz und Ästhetik. Und: „Je mehr ich jedem Tag wie im Tanz begegne, desto ruhiger und friedvoller begegnet mir der Tag und damit das Leben. So trete ich aus dem alltäglichen Chaos heraus und kreiere meine Kollektion, die mir die Klarheit und Sinn für mein Leben gibt“.

„Motion creates Emotion. Meine Kollektion ist meine Sicht auf die Welt, mein Spiegel zu dem was um mich herum geschieht, meine Haltung zur Welt, immer voller Farben und Emotionen. Sie ist das Spiegelbild meiner ständigen Weiterentwicklung hin zu einer ganzheitlichen Sicht, in der alles mit allem verbunden ist und alles in Bewegung bleibt“.

Eingeläutet von dem für das Label typischen Hahnenschrei beginnt dann der tänzerische Reigen. Sommerlich beschwingt, in hellen, zarten Farben und fließenden, teilweise transparenten Materialien wie Seide oder Chiffon. Man spürt eine schmeichelnde Sommerbrise und ist gefangen von einer Kollektion, die originell und teilweise verspielt ist und trotzdem Selbstbewusstsein und Persönlichkeit der Trägerin perfekt hervorhebt. Ob körperbetont oder lässig bequem.

„Ich sehne mich in meiner neuen Sommerkollektion nach Leichtigkeit, die einen Tanz mit der Weiblichkeit eingeht – mal streng, mal unschuldig, mal kraftvoll – mal leidenschaftlich – symbolisiert durch die unterschiedlichen Ausrichtungen unserer Protagonistinnen auf dem Catwalk – die als Managerin, Artistin, Musikerin, Influencerin, Tänzerin und Reisende ihren Ursprung haben – um sich one by one in den Flow des Geschehens der Modenschau zu integrieren – es entsteht ein Kaleidoskop der Weiblichkeit.“ Diesem Resumée von Anja Gockel kann man nur beipflichten.

Fotos: Ingrid Müller-Mertens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.