• Mi. Sep 27th, 2023

Anja Gockel Fashion Show „Air“

VonRedaktion

Jul 24, 2023

Von Klara Berger

Wenn Anja Gockel ihre aktuelle Saisonkollektion präsentiert geht es nicht nur um Mode. Die Designerin will auch immer eine Botschaft vermitteln. Und dabei geht es um gravierende aktuelle Themen, denen die erfolgreiche Mainzer Unternehmerin und Mutter von vier Kindern mit ihren Kreationen ein Gesicht geben will. Für die neue Kollektion hat sich Anja Gockel von den Aktivisten der Letzten Generation inspirieren lassen.

„Air“ hat Anja Gockel ihre neue Sommerkollektion 2024 genannt. Eine Hommage an die Luft. „30 Tage können wir ohne Nahrung überleben, 3 Tage ohne Wasser und nur 3 Minuten ohne Luft“, sagt Anja Gockel zur Eröffnung der Show im Berliner Hotel Adlon.

„AIR ist meine Würdigung dieses wichtigsten Elements – AIR ermöglicht und verbindet alles: Sie ist unser Lebenselixier, unser Klima, warm und sanft genauso stürmisch, eiskalt und zerstörerisch – das, was über unsere Existenz entscheidet.Sie ist das Element der Kreativität – der tiefen Verbindung zum Leben. Air erinnert uns daran, dass es noch viel mehr gibt als das, was wir sehen können.“ – so Anja Gockel. Und ihre Mahnung: „Air gibt und erhält Leben und wir vergiften sie, bis sie uns ausgeht!“

Anja Gockel gibt dem unsichtbaren Element Luft eine Gestalt. Die Show zeigt das Wunderbare, die Leichtigkeit, das Glück, das in der Luft liegt und kontrastiert sie mit der Lebenswirklichkeit im Jahr 2023.

Anfänglich wehen großzügige, florale Stoffe eine milde Sommerbrise auf den Laufsteg. Die eigens für die Show komponierte Musik von Valentin Brunner fängt die Idylle mit Vogelgezwitscher ein. Die Outfits: Ein Spiel der Leichtigkeit in sphärischen Farben von Salbei über Rosé bis zu den Blautönen des Himmels. Hauchdünne Jerseys erwecken Sehnsüchte nach lauen Nächten.

Voluminöse Schnitte – vor allem für Röcke und Hosen und dazu schmale, figurnahe Oberteile. XXL- Hosen, bauchfreie Tops und superweite Ärmel.Die Silhouetten sind an den Schultern akzentuiert und fliegen nach unten. Sehr sommerlich Kleider und Anzüge mit floralen Mustern, raffinierte Details wie schräge Nähte oder Raffungen oder auch asymmetrische Oberteile. Viel leichte, luftige Transparenz, weiße Tüllverhüllungen, durchscheinende Röcke. Die männlichen Models sind eher feminin gekleidet.

Doch schwarze Tüllschwaden deuten den Bruch mit diesem Idyll an. Stürme ziehen auf im Adlon – akustisch und visuell. AIR zeigt die Kraft des Elements: aus dem federleichten Windspiel entsteht ein bedrohliches Unwetter. Die Choreografie der Show ringt nach Luft – es regnet auf dem Laufsteg.

Triefend nasse, dunkle Silhouetten zeigen, wie nah Harmonie und Zerstörung unserer Erde nebeneinander liegen.

Mehr zu Anja Gockel: anja-gockel.com/collection

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert