• Sa. Jun 25th, 2022

Aqua Dom im Sea Life öffnet endlich wieder für Besucher

VonRedaktion

Jun 2, 2022

Foto: Ingrid Müller-Mertens

von Katharina Zawadsky

Die ersten Gäste am Kindertag im Aqua Dom. Foto: Ingrid Müller-Mertens

Pünktlich zum Weltkindertag am 1.Juni konnte nach fast dreijähriger Sanierung und pandemiebedingter Zwangspause eine besondere Attraktion wieder eröffnet werden: Der Aqua Dom im Berliner Sea Life.

Der Aqua Dom in der Hotellobby. Foto: Ingrid Müller-Mertens

Der Aqua Dom ist das größte zylindrisch freistehende Salzwasseraquarium der Welt und befindet sich inmitten eines als Lobby fungierenden Innenhofs des Hotels Radisson Blu Berlin. Nur wenige Meter entfernt vom SEA LIFE, der faszinierenden Unterwasserwelt mitten in Berlin.

In einer Million Liter Salzwasser leben hier in einem Acrylglasbehälter von 16 Metern Höhe und 11,5 Metern Durchmesser ca. 1.500 Fische aus über 100 verschiedenen Arten. Das allein ist schon sensationell. Wird aber noch übertroffen durch eine Fahrt mit dem gläsernen Lift mitten durch die einmalige Anlage, vorbei an spektakulären, tropischen Meeresbewohnern.

Besonders bewundert werden dabei natürlich die durch Disney-Filme weltbekannten Exemplare. wie der Clownfisch „Nemo“ oder der Palettendoktorfisch „Dorie“. Allerdings ist man verwundert, wie winzig „Nemo“ ist, wenn man ihm quasi Auge in Auge gegenübersteht.

Aber es gibt darüber hinaus auch viele andere Arten zu entdecken, wie etwa den Langnasendoktorfisch oder den Fledermausfisch, giftigen Fuchsgesichtern und Schwärmen von Silberflossenblätter. Denn der AquaDom leistet auch einen wichtigen Beitrag für den Artenerhalt seltener Fische.

Mit etwas Glück können nicht nur die Meeresbewohner bei der Fütterung, sondern auch die Taucher beim täglichen Reinigen der Becken beobachtet werden.

Durch die Corona-Pandemie hatte sich der Umbau des großen Fahrstuhls verzögert. Das Zylinderaquarium konnte deshalb nicht wie geplant schon 2020 in Betrieb gehen. Der Betrieb und die biologische Leitung des Aquariums liegen in der Verantwortung der Berliner Gesellschaft für Großaquarien. Rund 1700 Fische mussten während des Umbaus umgelagert werden. „Eine Herausforderung war die Fisch-Entnahme“, so Sven Lintl, Vertreter des Eigentümers Union Investment. „Man muss sich vorstellen, dass die Fische über eine Höhe von 14 bis 15 Metern artgerecht transportiert werden mussten. Das war ein immenser logistischer Aufwand. Aber die Mühen haben sich gelohnt. Das Aquarium erstrahlt in neuem Glanz, vollständig renoviert.

Foto: Ingrid Müller-Mertens

„Wir sind sehr glücklich darüber und freuen und darauf, unseren Gästen wieder das einmalige Erlebnis einer Fahrt mit dem Aquadom bieten zu können“, ergänzt Anja Nitsch, General Managerin des Aquadom & Sea Life Berlin. „Die Begeisterung in den Augen der Besucher während der Fahrt zu erleben, ist immer wieder toll.“

Auf Groß und Klein wartet ab sofort wieder die magische Fahrt durch das größte tropische Aquarium Berlins.

Zusätzlich können alle Besucher des AquaDoms das SEA LIFE Berlin mit seinen mehr als 2.000 Meeresbewohnern in über 30 Becken bestaunen.

AquaDom & SEA LIFE Berlin

Spandauer Str. 3, 10178 Berlin

www.visitsealife.com/berlin/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.