90° Nord: Rundflug zum nördlichsten Punkt der Erde

Spektakuläre Ausblicke auf Grönland. Foto: Thomas BujackSpektakuläre Ausblicke auf Grönland. Foto: Thomas Bujack

 

Seit Jahrhunderten gehören der Nordpol und die Arktis zu den abgelegensten und unbekanntesten aber sicher auch spannendsten Gegenden der Erde. Unter größten Strapazen versuchten Entdecker aus aller Herren Länder lange Zeit vergebens, bis hierhin vorzustoßen. Nicht nur die Lebensfeindlichkeit, sondern auch die geographische Lage bei 90° Nord am Treffpunkt aller Längengrade trug zur Schaffung eines Mythos bei, der bis heute eine Herausforderung für Entdecker darstellt.

Bereits in den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts beschäftigte sich der wohl erfolgreichste norwegische Polarforscher Roald Amundsen auch mit der Luftfahrt, die er nach seinen zahlreichen Expeditionen zu Schiff oder mit dem Schlitten als die „Zukunft des Reisens und Erforschens“ ansah. 1925 startete Amundsen seine erste Flugexpedition in die Arktis. Mit dem Italiener Umberto Nobile wagte Amundsen 1926 als erster die Überquerung der Arktis in einem Luftschiff. Eine damals sehr aufwendige, komplizierte und gefährliche Entdeckungsreise.

Das Reiseflugunternehmen AirEvents macht es heute seinen Gästen leichter; komfortabel und exklusiv geht es ab Berlin-Tegel direkt bis zum Nordpol! Am 1. Mai 2017 um 09:30 Uhr startet der Jubiläumsflug zu einer zwölfstündigen Rundreise in die Weiten der Arktis. Ein Airbus A330-200 aus der Langstreckenflotte von airberlin wird dabei nicht nur den Nordpol und das arktische Meer überfliegen. Auch abgelegene Polarregionen wie Spitzbergen und, bei guter Sicht, sogar die schnee- und eisbedeckte Küste Grönlands können vom Flugzeug aus beobachtet werden. Dieser Flug ist ein zweifacher Jubiläumsflug, denn es ist bereits der zehnte Flug insgesamt, und er findet genau 10 Jahre nach dem Erstflug am 1. Mai 2007 statt. Ab 499,- Euro ist man dabei.

An Bord wird es kompetente Hintergrundinformationen über die einzigartige Natur der Arktis und Filme über die Polarregion geben. Und natürlich werden die tapferen Polarforscher mit einem exquisiten nordisch-inspirierten Menü verwöhnt.

http://www.airevents.de

Kommentar hinterlassen zu "90° Nord: Rundflug zum nördlichsten Punkt der Erde"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*