Sylvie Meis verzaubert in HOLIDAY ON ICE

Sylvie Meis als Erzählerin in der neuen Eisrevue. Bild: Ingrid Müller-MertensSylvie Meis als Erzählerin in der neuen Eisrevue. Bild: Ingrid Müller-Mertens

Von Klara Berger.

Nein, Eislaufen wird sie nicht, die beliebte Fernsehmoderatorin Sylvie Meis. In der neuen Show von Holiday on Ice ist sie nicht nur der Engel auf den Plakaten, sie verzaubert die Zuschauer vor allem mit ihrer Stimme. Als Erzählerin wird sie in der modernen „Romeo und Julia“-Inszenierung „Believe“ der Eisrevue zu hören sein. Zu sehen leider nicht. Als Erzähl-Engel auf Riesenleinwänden begleitet sie das Publikum durch die mitreißende Liebesgeschichte. „Einen Sprechpart bei einer solch großen, tollen Show zu übernehmen, war Neuland für mich. Aber ich liebe Herausforderungen – und Holiday on Ice“, so die bezaubernde Niederländerin mit indonesischen Wurzeln.

„Was gibt es schöneres in der Adventszeit, als die Erzählerin in einer Liebesgeschichte zu sein? Findet Sylvie Meis bei der Pressevorstellung im Berliner Tempodrom. Vor allem freut sie sich, dass der Shakespeare-Klassiker in der modernen Inszenierung auf dem Eis nun ein Happy End haben wird. Für die attraktive Holländerin gehört das Vorlesen nicht nur zur Weihnachtszeit. Schon als Kind liebte sie die abendlichen Vorlesestunden in der Familie und für ihren Sohn setzt sie die Tradition gern fort. So hörte man ihrer einschmeichelnden Stimme sehr gern zu bei der Lesung einiger Kapitel der Story. Auch den Eissport mit seiner Grazie und Eleganz liebt Sylvie Meis sehr, und sie präsentiert sich gern den Fotografen mit keck über die Schulter geworfenen Schlittschuhen.

Bild: Ingrid Müller-Mertens

Bild: Ingrid Müller-Mertens

Das Laufen überlässt sie aber lieber den Profis. Die beiden Hauptdarsteller Robin Johnstone und Andrew Buchanan vermittelten einen Eindruck von der Schönheit, Harmonie und Romantik der Romeo- und Julia-Legende.

Durch den Einsatz innovativer Licht- und Soundeffekte wird das Publikum akustisch und visuell in zwei Welten entführt: Die industrielle von Maschinerien geprägte Unterwelt trifft auf eine pulsierende Welt voller Glanz und Glamour. Die Eiskunstläufer und Artisten wollen das Publikum mitnehmen in eine magische Welt, in der Leidenschaft keine Grenzen kennt.

 

Kreativer Kopf der Holiday on Ice  Show BELIEVE ist Eistanz-Legende und Olympiasieger Christopher Dean. Selbst ein Meister der großen Gefühle – mit einer danach nie wieder erreichten Bestwertung für seinen Paarlauf mit Jayne Torville zu „Bolero“ 1984 – kombiniert seine Produktion spektakuläre Tanzeinlagen mit einem emotionalen Feuerwerk aus Licht und Sound. Die Zuschauer erleben die Inszenierung einer Geschichte von Anfang bis zum glücklichen Ende und darf ein Feuerwerk an technischen Highlights und Neuheiten erwarten. So wird es erstmalig auch eine Hochseilnummer in der Show geben.

Station in Berlin: Tempodrom 03.03.2017–12.03.2017

www.holidayonice.de

Kommentar hinterlassen zu "Sylvie Meis verzaubert in HOLIDAY ON ICE"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*