Verrückte Sonne: Europas größte Kindershow im Friedrichstadt-Palast

Riesenspass für Kids im Friedrichstadt-Palast und auch für Schauspielerin Julia Richter. Foto: Sascha RadkeRiesenspass für Kids im Friedrichstadt-Palast und auch für Schauspielerin Julia Richter. Foto: Sascha Radke

Europas teuerste und größte Kinderproduktion ‚Verrückte Sonne‘ feierte am Samstag die erste von zwei ausverkauften Premieren im Friedrichstadt-Palast Berlin.

Das ist das ganz Besondere der Kindershows im Palast: Wieder spielen Kinder für Kinder, denn bis auf den Bösewicht Hitzeheiß sind auch alle Haupt- und Nebenrollen von Kindern besetzt.

Worum geht es in ‚Verrückte Sonne‘? Die Brüder Emil und Ferdinand feiern mit ihren Freundinnen und Freunden den Beginn der Ferien. Plötzlich geschieht etwas Unheimliches. Die Sonne verschiebt sich. Total verrückt! Kein einziger Sonnenstrahl ist mehr zu sehen. Die gesamte Party wird in Dunkelheit und Kälte gestürzt.

Wer war’s? Unternehmer Hans-Heinrich Hitzeheiß, wer sonst. Die Freunde Emil, Catti, Frida und Schneemann sind fest entschlossen, Hitzeheiß aufzuhalten. Doch die Zeit rennt ihnen davon, denn am nächsten Morgen muss die Sonne wieder am Horizont aufgehen. Das Abenteuer führt die jungen Heldinnen und Helden in den Unterwasserbandprobenraum, zum Hüter des Universums in die Sternenküche und auf den intergalaktischen Recyclinghof.

Ein Jump ’n’ Run-Abenteuer über Zusammenhalt, Freundschaft und den Mut, über sich selbst hinaus zu wachsen.

Finale. Foto: Sascha Radke

Finale. Foto: Sascha Radke

Tickets ab 9,80 Euro. Empfohlen ab 5 Jahren

Weitere Infos zu ‚Verrückte Sonne‘: www.palast.berlin/verrueckte-sonne

Kommentar hinterlassen zu "Verrückte Sonne: Europas größte Kindershow im Friedrichstadt-Palast"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*