Unterwegs in Europa – Tradition und Moderne in den Kitzbüheler Alpen

Entspannung pur in den Kitzbüheler Alpen.Entspannung pur in den Kitzbüheler Alpen.

Von Jens Hoffmann 

Wir fahren mit dem Auto über München nach Hopfgarten. Schnell werden wir an der Grenze durchgewunken, die Pandemie scheint weit weg zu sein. Unser Ziel ist das Sportresort Hohe Salve. Es liegt in den Kitzbüheler Alpen. Die Region hat es geschafft sich seine Ursprünglichkeit zu erhalten und doch stetig weiterzuentwickeln. 

Nur 120 Kilometer von München entfernt und leicht zu erreichen findet man hier zwischen Berg und See die ideale Atmosphäre, um Energie zu tanken. Mit ihrer feinen Kulinarik und einem großen Kultur und Freizeitangebot bietet die Region Hohe Salve zahlreiche unvergessliche Eindrücke.

2b629271-d872-4dc7-a9a5-19580804037b(1)

Zwischen dem Bergmassiv des Wilden und Zahmen Kaisers findet man malerische Dörfer, stille Seen, rauschende Gebirgsbäche, grüne Almen und schneebedeckte Gipfel. Dies übrigens auch im Sommer. Egal ob Wandern, Hiking, E-Bike, Tennis und Golf, Baden in Bergseen alles ist hier immer und überall möglich. 

In dem Seitental Kelchsau ist die Zeit stehen geblieben. Bauernhäuser, große Holzbalkone, über allem der Duft von frischem Heu, das im steilen Gelände wie vor Jahrhunderten gerecht wird. In Tirol ist ein joviales Du keine Respektlosigkeit, sondern spiegelt die Menschlichkeit der Tiroler wieder. Hier fühlt man sich willkommen in entspannter Atmosphäre. In den malerischen Alpendörfern und romantische Täler erwarten den Gast überall Tradition und Herzenswärme.

b1edcc7b-613b-4f34-b9dd-e58d8e3f16a5Den imposanten Schafsiedel (2247 m) im Blick führt der Weg zur Niederkaseralm (1100m).  

Die Idylle, Ruhe und die Berge rund um die Almhütte. Ich fühle mich wie in einem „Heidi Film“.

Erschöpft vom Aufstieg auf 1100 m empfangen uns Maria und Florian, die Gastgeber der Alm. Er melkt Kühe, und produziert den Bergkäse. 

Hier hat das Käsen eine jahrhundertelange Tradition. Jedes Jahr verbringen hier 90 Kühe von sieben Bauern den Almsommer. Die Milch wird jeden Tag zu Bergkäse, Tilsiter, Butter, Topfen und Joghurt verarbeitet. Diese Produkte kann man direkt im Ausschank verzehren oder mit nach Hause nehmen. 

9ed64664-79b7-4be9-865e-845ae7d88f40

 Nach einer kleinen Jause, ging es kurz in den eiskalten Bergsee und mit dem E-Bike zurück ins Tal nach Hopfgarten.

Am nächsten Tag geht auf die KRAFTalm. Bei Blaufränkisch und einem kühlen Bier genießen wir den Ausblick. Ganz nah unter dem Wilden Kaiser liegt dieses neue Hotel, das nach dem Corona Lockdown nun wieder eröffnet.

Bergluft, Knödel, Strudel, Aromen, Käse und Speck machen süchtig. Feines Essen und schöne Weine gehören hier einfach dazu.

 Das Bestehen einer Ferienregion und Hotels wird oft im Service entschieden und hier überzeugen beide vollends. Das Personal ist perfekt geschult, äußerst aufmerksam und angenehm zuvorkommend.

 

 Fotos: Matthias Dikert

Die Reise wurde unterstützt von der Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH

www.kitzalps.com

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Unterwegs in Europa – Tradition und Moderne in den Kitzbüheler Alpen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*