Taiwans Teilnahme in der ICAO dient der globalen Flugsicherheit

Taiwan_ICAO_Flugsicherheit

Jedes Jahr durchqueren über 40 Millionen Fluggäste Taiwans Luftraum, und dennoch ist das Land aus der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO), der wichtigsten Behörde für Flugsicherheit der Welt, ausgeschlossen.

Vom 27. September bis 7. Oktober 2016 findet die 39. ICAO-Vollversammlung im kanadischen Montreal statt. Es gibt gute Gründe, warum Taiwan bei seiner Bewerbung für den ICAO-Beobachterstatus unterstützt werden sollte:

Ein bedeutendes Luftverkehrskreuz in Ostasien

Das Taipei Fluginformationsgebiet (Taipei FIR), verwaltet von der Zivilluftfahrtverwaltung (CAA) der Republik China (Taiwan), ist für 14 internationale und vier Inlandsflugrouten ausgelegt. Im Jahr 2015 hat das Taipei FIR über 1,53 Millionen Flugsicherungsdienste geleistet und 58,16 Millionen ankommende und abfliegende Passagiere abgefertigt.

Hohe Verkehrsdichte

Im Juni 2016 gab es 56 Länder und Gebiete, die Luftverkehrsabkommen mit Taiwan unterzeichnet hatten. Im Jahr 2015 boten 74 Fluggesellschaften Passagier- und Frachtflüge von und nach Taiwan an, die das Land auf 301 Strecken mit 135 Städten auf der ganzen Welt verbinden.

Entwicklung bei den Flughäfen

58 Millionen Passagiere wurden im Jahr 2015 auf 17 Flughäfen in Taiwan abgefertigt, davon 38 Millionen Passagiere allein auf dem Taiwan Taoyuan International Airport (TTY), dem wichtigsten internationalen Flughafen des Landes. Im Jahr 2014 lag das Fluggastaufkommen und Frachtvolumen des TTY nach der Statistik des Airports Council International (ACI) auf Platz 11 bzw. 5 und bediente 35,4 Millionen internationale Passagiere. Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Passagieraufkommen um 11,2 Prozent und war damit höher als die durchschnittliche Wachstumsrate von 8,7 Prozent in der Asien-Pazifik-Region. Unterdessen wurde der Kaohsiung International Airport als internationaler Flughafen für Südtaiwan positioniert.

Flugsicherheit

Durch gemeinsame Anstrengungen der Regierung und der Luftfahrtindustrie konnte die Unfallrate von in Taiwan registrierten Düsenflugzeugen auf ein Minimum reduziert werden. In den vergangenen fünf Jahren wurde durch eine systematische Vorgehensweise und die Harmonisierung der rechtlichen Rahmenbedingungen nach Standards und Empfehlungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation das höchste Maß an Sicherheit bei Düsenflugzeugen erreicht.

Kommentar hinterlassen zu "Taiwans Teilnahme in der ICAO dient der globalen Flugsicherheit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*