Toilettenpapierkuchen: Corona macht Bäcker kreativ

Ein saftiges Stück "Klopapierkuchen" mit einem kleinen braunen Schokoladenhäufchen gefällig? In Corona-Zeiten lassen sich Bäcker etwas einfallen. Foto: Sanella Ein saftiges Stück "Klopapierkuchen" mit einem kleinen braunen Schokoladenhäufchen gefällig? In Corona-Zeiten lassen sich Bäcker etwas einfallen. Foto: Sanella

in Zeiten des Corona-Virus kann eine sonst alltägliche Sache zum Highlight des Tages werden: Der Besuch beim Bäcker um die Ecke rechtfertigt einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft und für das Abendbrot ist auch gleich vorgesorgt. Durch regionale Zutaten und die damit verbundenen kurzen Lieferwege garantieren die Deutschen Innungsbäcker auch weiterhin die Grundversorgung, sodass auch bei einer anhaltenden Ausnahmesituation keine Engpässe im Angebot entstehen. Dabei könnte das Sortiment der Kiezbäckerei in Zukunft sogar um Dinge des täglichen Bedarfs erweitert werden und auch Lieferdienste erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Nach dem Motto #wirschaffendas haben sich die Deutschen Innungsbäcker bestmöglich auf die aktuelle Ausnahmesituation eingestellt. „Auch in der Krise zeigen sich viele Innungsbäcker kreativ und flexibel“, so Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks. „Das ist eine echte Stärke unserer Branche, die sich kurzfristig auf veränderte Bedingungen einstellen kann.“

 

Coronikaner. Foto: Jürgen Kreher

Coronikaner. Foto: Jürgen Kreher

So haben es Torten in Form des symbolträchtigen Toilettenpapiers und die Anti-Corona-Amerikaner „Coronikaner“ mit Mundschutzglasur bereits in die Social-Media-Hitparaden geschafft. Doch auch abseits dieses kreativen Umgangs mit der Lage haben die Bäcker viel auf die Beine gestellt, um ihre Kundschaft auch in der Krise zu versorgen. So verkaufen Bäcker Brot und Kuchen auch für Drive-in -Kunden auf der Straße vor der Ladentür oder lassen ihre Waren mittlerweile auch in die ganze Bundesrepublik liefern. Die mit Bedacht zusammengestellten Pakete enthalten mitunter neben verschiedenen Backwaren auch Zutaten für weitere Mahlzeiten wie Mehl und Eier.

Drive-in-Bäckerei. Foto: Josef Hinkel

Drive-in-Bäckerei. Foto: Josef Hinkel

 

 

Für dieses besondere Engagement sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier seinen Dank an die „stillen Helden“ der Krisenzeit aus, deren Arbeit im Alltag allzu oft für selbstverständlich genommen werde.

 

Kommentar hinterlassen zu "Toilettenpapierkuchen: Corona macht Bäcker kreativ"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*