Russland ist Kultur-Partner der ITB

Auch wenn der Rote Platz eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Moskaus ist, Russland hat unendlich viel mehr zu bieten. Die touristischen Highlights präsentiert das größte Land der Erde auf der ITB in Berlin. Foto: Berliner UmschauAuch wenn der Rote Platz eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Moskaus ist, Russland hat unendlich viel mehr zu bieten. Die touristischen Highlights präsentiert das größte Land der Erde auf der ITB in Berlin. Foto: Berliner Umschau

Inzwischen steht fest, dass aufgrund der zunehmenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus COVID-19 die Internationale Tourismusböres ITB in Berlin nicht stattfinden wird. Die nächste ITB ist  nun für den  10.bis 14. März 2021 geplant.

archiv bozena behrens

 

Auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse ITB präsentiert sich Russland als spannendes Reiseziel für Kulturtouristen. Das größte Land der Erde ist Convention & Culture Partner der größten Reisemesse der Welt. „Wir freuen uns, Russland als Convention & Culture Partner gewonnen zu haben. Russland nimmt einen hohen Stellenwert für die internationale Tourismusbranche ein. Vor allem das reichhaltige kulturelle Erbe stellt für Kunst- und Kulturreisende ein ganz besonderes Highlight dar“, erklärte ITB-Direktor David Ruetz.

Ein Land der Superlative

Russland ist mit seiner jahrhundertealten Geschichte und reichen Kultur ein Land der Superlative. Aufgrund seiner Lage auf dem europäischen und asiatischen Kontinent vermischen sich verschiedene Strömungen. Kulturelle Einflüsse aus dem westlichen Europa, China und dem Orient verschmelzen zu einer einzigartigen Mischung von Kunst, Architektur, Spiritualität und Musik.

Moskau ist nicht nur das politische und wirtschaftliche Zentrum Russlands, sondern auch das kulturelle. Die Kremltürme mit ihren roten Sternen und die Zuckerbäckerbauten der Stalinära, der Rote Platz, das pulsierende Herzstück Moskaus und Schauplatz russischer Geschichte, sowie das Bolschoi Theater, Heimat der größten Ballett-Ensembles der Welt, sind die monumentalen Symbole russischer Kultur.

800px-RIAN_archive_139402_Main_Staircase_at_the_HermitageEines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt ist die Eremitage in Sankt Petersburg. Das Staatliche Museum in dem Winterpalast, der vor über 250 Jahren für die Zarenfamilie erbaut wurde, beherbergt mit drei Millionen Exponaten in 300 Räumen eine der größten und prachtvollsten Kunstsammlungen der Welt.

Russlands Reichtum an Geschichte, Traditionen und Mythen lässt sich hautnah mit der Transsibirischen Eisenbahn erleben. Die weltweit längste Eisenbahnverbindung führt auf über 9.000 Kilometern von Moskau bis Wladiwostok. Sie verbindet Europa und Asien quasi im rollenden Übergang entlang des Schienenstrangs. Zwiebeltürme und buddhistische Klöster, Taiga und Wüste – die Liste der Sehenswürdigkeiten ist mindestens genau so lang wie die Transsibirische Eisenbahn Route.

 

 

Die kulturellen Highlights sind auf der ITB in Halle 3.1 zu besichtigen.

Mehr Informationen unter www.itb-berlin.de, www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

 

Kommentar hinterlassen zu "Russland ist Kultur-Partner der ITB"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*