Frohe Ostern in Zoo und Tierpark

Die Erdmännchen im Zoo freuen sich über Fleischhappen und Mehlwürmer österlich verpackt. Foto: © 2018 Tierpark Berlin / Zoo BerlinDie Erdmännchen im Zoo freuen sich über Fleischhappen und Mehlwürmer österlich verpackt. Foto: © 2018 Tierpark Berlin / Zoo Berlin

Blumen sprießen in den schönsten Farben, kleine Lämmer und Zicklein im Streichelzoo springen umher und auch die Erdmännchen können ihre Freude über die wärmenden Sonnenstrahlen nicht verbergen – der Frühling ist in den Zoologischen Gärten Berlin nun vollends angekommen. Und natürlich gibt es auch österliche Überraschungen für Lippenbären, Gorillas und Co.

 

Behutsam nimmt die betagte Gorilla-Seniorin Fatou (62) ein farbiges Ei aus dem Nest, bevor sie es vorsichtig schält.

Auch Orang-Utan Mano (42) hat die seltene „Eier-mit-dem-Mundpellen“-Technik beinahe perfektioniert. Lippenbär Rajath ist begeistert von seinem roten Osterei nur die kleine Eisbärin Hertha im Tierpark konnte  auch nach intensiver Suche kein Osterei finden, dafür hat der Osterhase sie mit seiner Leibspeise – saftigen Karotten – überrascht.

Foto:© 2018 Tierpark Berlin / Zoo Berlin

Foto:© 2018 Tierpark Berlin / Zoo Berlin

Es scheint, als begeben sich zu Ostern nicht nur die Menschen auf die große Suche. Die freie Zeit über die Feiertage lädt daher förmlich zu einer Entdeckungstour durch das bunte Tierreich ein. Wie schlafen eigentlich Giraffen? Auf welche Art kommunizieren Gibbons miteinander? Oder was kann ein Elefant mit seinem Wunderwerkzeug Rüssel alles anstellen? Bei spannenden kommentierten Fütterungen und Tier-Trainings erfahren die Besucher mehr über die tierischen Berliner. „Wir möchten die Faszination für die schützenswerte Tierwelt bei Groß und Klein wecken. Ich kann bei diesem frühlingshaften Wetter nur jedem ans Herz legen, an den freien Tage durch den Tierpark zu spazieren. Sogar der Familienhund darf (an der Leine) mitgenommen werden“, empfiehlt Zoo und Tierpark-Direktor Andreas Knieriem. Zoos und Tierparks spielen beim weltweiten Artenschutz eine wichtige Rolle. Neben der Nachzucht bedrohter Tierarten kooperieren die Zoologischen Gärten eng mit Wissenschaftlern und unterstützen Artenschutzprogramme auf der ganzen Welt.

Osterhase4Tipp: Um die erwarteten Besucherschlangen zu umgehen, können Tickets online unter www.zoo-berlin.de/tickets bzw. www.tierpark-berlin.de/tickets oder an allen BVG-Fahrkartenautomaten erworben werden. Da Parkplätze vor Ort nur sehr begrenzt verfügbar sind, wird eine Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Mit der U Bahn-Linie 5 erreicht man den Tierpark vom Alexanderplatz ganz ohne Umsteigen in nur 17 Minuten.

Kommentar hinterlassen zu "Frohe Ostern in Zoo und Tierpark"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*