Im Tierpark wimmelt’s!

Das kroatische Osterei ist ein Geschenk aus der Region Koprivnica an die Stadt Berlin. Foto: © 2018 Tierpark BerlinDas kroatische Osterei ist ein Geschenk aus der Region Koprivnica an die Stadt Berlin. Foto: © 2018 Tierpark Berlin
Wimmelbuch_TierparkBerlin

Foto: © 2018 Tierpark Berlin

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm sollte die Natur eigentlich zu neuem Leben erwachen. Der Tierpark Berlin sorgt dafür, dass es pünktlich zum Saisonstart im Tierpark nur so von Neuigkeiten wimmelt: Zum ersten Mal wurde das bunte Treiben von verspielten Tieren, fröhlichen Besuchern und eifrigen Mitarbeitern in einem unterhaltsamen Wimmelbuch festgehalten, in dem es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Große und kleine Tierpark-Besucher können ihre Erlebnisse so als dauerhafte Erinnerung aus dem Shop mit nach Hause nehmen. Wer wohl zuerst Tierarzt Felix findet, der sich auf jeder Seite um einen anderen Patienten kümmert? Wo versteckt sich Emma und was hat Ben da wieder spannendes gefunden? Viele bekannte Charaktere verstecken sich auf 14 erlebnisreichen Seiten.

Ostern_TierparkBerlin(1)

Foto: © 2018 Tierpark Berlin

Inmitten der Osterdekoration hatte der Osterhase in diesem Jahr ein besonders dickes Ei im Tierpark abgegeben. Das riesige, im Stil der kroatischen naiven Kunst bemalte Osterei, das im letzten Jahr im Zoo Berlin zu bewundern war, erfreut in diesem Jahr die Tierparkbesucher. Das kroatische Osterei ist ein Geschenk aus der Region Koprivnica an die Stadt Berlin. Als Symbol des Osterfestes, des Friedens und der Freundschaft ist das bemalte Riesen-Ei im Rahmen des Projektes „Osterei vom Herzen“ in der Region Podravina entstanden. „Diese Riesen-Ostereier sind inzwischen auf zahlreichen Marktplätzen und in Galerien weltweit zu bewundern, unter anderem in New York, Rom, Brüssel, Prag, Wien und Paris“, berichtet Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem. „Wir freuen uns, dieses Kunstwerk in diesem Jahr auch unseren Tierparkbesuchern präsentieren zu können.“ Noch bis Ende April ist es im Tierpark Berlin zu bewundern.

SichuanTakin_Nachwuchs_TierparkBerlin(2)

Foto: © 2018 Tierpark Berlin

greta

Foto: © 2018 Tierpark Berlin

Bei den Sichuan-Takinen tollt seit März zuckersüßer Nachwuchs über die Gebirgswiesen: Die beiden Halbbrüder Shan und Chen erkunden auf ihren kräftigen Beinchen zusammen mit ihren Müttern Xiwang und Kyi sowie Vater Gyatso jeden Winkel ihrer Außenanlage. Auf der großen Kamelwiese bezaubert Dromedar-Jungtier Greta mit ihrer jugendlichen Dauerwelle und langen Wimpern die Herde. Auch bei den seltenen Przewalskipferden hat das Frühjahr Verstärkung gebracht: Der kleine Hengst Tarek kam am 3. März zur Welt – passenderweise genau am internationalen Tag des Artenschutzes. Die Wildpferde sind der beste Beweis, dass die Artenschutzbemühungen von Zoos Früchte tragen: Früher galten sie in der Wildbahn als ausgestorben, heute gibt es sie – dank Zoos – wieder. Mutter Tibeta und Vater Walc sind zu recht stolz auf ihren kleinen Stammhalter.

Foto: © 2018 Tierpark Berlin

Foto: © 2018 Tierpark Berlin

Und auch Bärennachwuchs gibt es zu besichtigen. Das am 26. Dezember geborene Brillenbären-Jungtier im Tierpark Berlin hat seine erste tierärztliche Untersuchung tapfer gemeistert. Neben der Geschlechtsbestimmung wurde ihm am 27. März von Tierarzt Dr. Günter Strauß der obligatorische Chip (sein erster Personalausweis) eingesetzt und er bekam seine erste Impfung. Wenn der noch namenlose kleine Brillenbär mit Mutter Julia (20) und Oma Puna (27) in wenigen Wochen zum ersten Mal seine Außenanlage erkundet, wird er mit Sicherheit die Herzen der Tierpark-Besucher im Sturm erobern.

 

Wieder auf dem Programm stehen jetzt auch beliebte Highlights wie der Lama-Spaziergang, der an den Wochenenden und Feiertagen um 14:30 Uhr stattfindet. Er beginnt auf der großen Wiese am Schloss gegenüber der Gibbon-Anlage. Auch die Flugshow ist nun wieder täglich außer montags um 13:30 Uhr in der Kiekemal Waldbühne zu bestaunen und die Schraubenziegen drehen mit ihrem kleinen Futterexpress wieder die Runde durch das Haustierrevier. Die Shona-Art Künstler bieten ab dem 26. März wieder Steinbildhauer-Kurse und Kunstobjekte im Tierpark an.

www.zoo-berlin.de

 

Kommentar hinterlassen zu "Im Tierpark wimmelt’s!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*