Bürgerfest im Schloss Bellevue

Das junge Ensemble des Friedrichstadt-Palastes erfreute die Festbesucher.  Foto: Sascha RadkeDas junge Ensemble des Friedrichstadt-Palastes erfreute die Festbesucher. Foto: Sascha Radke

Von Klara Berger.

Das Bürgerfest im Schloss Bellevue in Berlin-Tiergarten, dem Amtssitz des deutschen Staatsoberhauptes, ist seit Jahren nun schon eine liebgewordene Tradition der Bundespräsidenten.  Mit der Zeit wechselten die Gastgeber, Charakter und Sponsoren des Festes und schließlich auch die Bezeichnung.

Bekannte Gesichter aus der Bundespolitik. Foto: Wolfgang Behrens

Bekannte Gesichter aus der Bundespolitik. Foto: Wolfgang Behrens

Waren es früher eher elitäre Sommerfeste für Politprominenz und handverlesene Auserwählte, so ist es seit Joachim Gauck zu einem nunmehr zweitägigen Bürgerfest geworden. Die Betonung liegt auf Bürger. Allerdings machen auch Bundes- und Landespolitiker – zumal so kurz vor der Wahl – gern ihre Aufwartung.

Erstmals lud nun Bundespräsident Frank-Walther Steinmeier am vergangenen Wochenende zum Bürgerfest ein. Gekommen waren am Freitag rund 4000 geladene Gäste, denen Steinmeier für ihr ehrenamtliches Engagement danken wollte.

Frank-Walther Steinmeier mit Gattin. Foto: Wolfgang Behrens

Frank-Walther Steinmeier mit Gattin. Foto: Wolfgang Behrens

„Ehrenamtliches Engagement stiftet Zusammenhalt und belebt die Demokratie als Ganzes“, so der Bundespräsident in seiner Begrüßungsrede. Und er betonte auch, die Demokratie sei „keine Selbstverständlichkeit. Demokratie ist nicht vom Himmel gefallen, sie ist über Generationen erkämpft worden.“ Und er ermahnte: „Sie kann auch wieder verloren gehen, wenn sich niemand darum kümmert.“ Eindringlich appellierte das Staatsoberhaupt, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Empfang im Regen. Foto: Wolfgang Behrens

Empfang im Regen. Foto: Wolfgang Behrens

Die Vielfalt unserer Gesellschaft wurde überall auf dem Fest erlebbar. Zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen geben Einblicke in ihre ehrenamtliche und gemeinwohlorientierte Arbeit: Darunter Projekte, die sich beispielsweise gegen Hasskommentare und für eine differenzierte Kommunikationskultur in den Sozialen Medien einsetzen, die für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln sensibilisieren oder die die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen fördern.

Der Bundespräsident flanierte unermüdlich mit seiner Frau zwischen den Gästen umher und nahm sich viel Zeit für Gespräche und Begegnungen. Mit Speisen, Getränken, Talkrunden und einem hochkarätigen Kulturprogramm wurden die Gäste unterhalten. Moderiert wurde das Programm von den Fernsehjournalisten Dunja Hayali und Ingo Zamperoni.

Starpianist Lang Lang. Foto: "© ESDES.Pictures/BerndElmenthaler

Starpianist Lang Lang. Foto: „© ESDES.Pictures/BerndElmenthaler

Zu den Künstlern gehörten unter anderem der chinesische Starianist Lang Lang, Popsänger Max Mutzke und die Bigband der Bundeswehr. Musikalische Höhepunkte waren Konzerte mit Jazzanova, Jona Bird sowie der Neuen Philharmonie. Auch das junge Ensemble des Berliner Friedrichstadt-Palastes präsentierte sich auf der dicht umlagerten Parkbühne und gab Einblick in ihre ausgebildeten Bühnendisziplinen Tanzen, Singen und Spielen. Nicht nur das Publikum auch das Bundespräsidentenpaar zeigte sich begeistert von den Auszügen der mit immensem Ausstattungsaufwand an Kostümen und Bühnenbild aufgeführten Produktion.-

Am Sonnabend stand das Fest dann unter dem Motto „Tag des offenen Schlosses”. Und dazu waren alle Bürger eingeladen. Trotz Regenwetters hatten sich an den Eingängen lange Schlangen gebildet.

Bereits ab 11 Uhr gab es im Park ein buntes Programm voller Anregungen und Unterhaltung: Musik- und Theateraufführungen, Mitmach-Aktionen für alle Altersgruppen sowie Rundgänge durch das Schloss Bellevue. Eine auffällige Neuerung gab es an beiden Tagen: Gäste aller Altersgruppen bitten nicht mehr um Autogramme, sondern um Selfies mit dem Staatsoberhaupt. Mit Freundlichkeit und Geduld ließ Frank-Walter Steinmeier auch diesen Trend der Zeit über sich ergehen.

 

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Bürgerfest im Schloss Bellevue"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*